Schwester Jürgen kommt!

„Mein Heiligenschein hängt über dem Desinfektionsmittelspender!“, sagt Jürgen und lacht. Scherz. Man bräuchte aber einen, wenn man – wie er – in der Altenpflege arbeitet.

Jürgen hatte vor kurzem seine Abschlussprüfung zur Altenpflegefachkraft abgeschlossen. Trotz mannigfacher Probleme im Allgemeinen und Speziellen dort, ist es sein Traumberuf. Herz und Hand reichen bei weitem nicht – sagt er.

„Ich würde mir wünschen, dass die Fachkräfte der Altenpflege das, was sie an Fachwissen haben, sich wieder zurückholen!“ Jürgen, Altenpflegefachkraft.

 

Diese ist mein erstes Radiointerview. Und weil @2wolvesVlog aka empoere_dich aka Jürgen die bessere Technik hatte, klingt es ein bisschen wie bei den Buggles.

An dieser Stelle herzliche Grüße an Frau Sofa, die in diesem Pdcast auch ein Plätzchen gefunden hat.

 

 

Lauschzeit 50:16

Wenn ich mal darnieder liegen sollte – Jürgen dürfte mich pflegen und hegen! Und mich mit seinem leichten Ruhrpottslang erfreuen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Von Ingeborg Wollschläger

Dreißig Jahre war ich Krankenschwester und davon über zwanzig Jahre in einer Notaufnahme beschäftigt. Im März 2020 erschien mein Buch „Die Notaufnahmeschwester - ein Alltag zwischen Leben, Tod und Wahnsinn“ im Penguin Verlag. 2018 kehrte ich der Pflege den Rücken und bin seitdem als Seniorenreferentin für die Betagten meiner Kirchengemeinde zuständig. Gepflegt wird nun nicht mehr: Jetzt wird "gehegt". In Gruppen und Kreisen, Gottesdiensten und bei jeder Menge Hausbesuchen bin ich mit den Seniorinnen und Senioren in engem Kontakt. Mit großem Interesse lausche ich dort den Geschichten der alten und manchmal auch sehr weisen Menschen. Der wahre Luxus meines derzeitigen Berufes ist, dass ich Zeit habe, mir Lebensgeschichten anzuhören. Ich darf nachfragen und bekomme fast immer Antworten. "Nebenbei" bin ich freiberufliche Journalistin für das Radio (u.a. Klassik Radio) sowie Mitglied der Redaktion des „Evangelischen Sonntagblatts aus Bayern“. Ich habe drei Söhne, einen Halbtagshund und liebe Suppe.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: