Podcastzeit. Der Gast ist Sabine Dinkel, die ein Buch geschrieben hat: „Krebs ist wen man trotzdem lacht“.  Und auch wenn es ein Buch über und mit Krebs ist, empfinde ich es eher als ein „Lebensbuch“.

Warum ich begeistert bin von diesem Buch  – von Sabine Dinkel sowieso *fangirl*- könnt ihr hier hören.

Hördauer: 50:10

img_20180624_1129462873486772632878782.jpg
Die zauberhafte Sabien Dinkel -nur Original mit Ringel am Leib – mit ihrem Buch „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“.

 

Die in diesem Podcast besprochenen Blogs ist dieser hier von Michaela Schara und jener hier von Gitte Härter.

Im Hintergrund hört ihr manchmal die Bassetdamen Wilma und Frieda rumpeln, schubbern, grunzen und pfotenklackern durch den Raum schlurfen. Gemäß der alten Bauernregen: „Denn wo ein Basset ist im Haus, da geht man gerne ein und aus!“

img_20180715_1136294893276661188543369.jpg
Flauschohren mit melancholischem Blick unter zarten Wimpern – wer könnte hier widerstehen!